Aktuell Sprachreisen 50+

Ratgeber 50+ - Aktuell Sprachreisen 50+

Start » Ratgeber 50+

50+ Sprachkurse Ratgeber 50+

Willkommen auf unserem Ratgeber für 50+ Sprachreisen. Die Sprachkurse für Menschen in der zweiten Lebenshälfte unterliegen zum Teil anderen Regeln, die wir rechts in Stichpunkten aufgeführt haben. Sollten wir etwas vergessen haben, lassen Sie es uns wissen, wir sind offen für Vorschläge.

Vieles beim Thema Sprachreisen gilt für alle Altersgruppen; das finden Sie im Lexikon oben in der horizontalen Navigationsleiste ganz rechts. Denken Sie daran: Es ist fast nie zu spät für eine neue und interessante Erfahrung auf einer Sprachreise.

Warum 50+?

Die Altersgrenze 50 ist zwar plakativ aber relativ willkürlich. Entscheidend ist, dass ältere Menschen langsamer lernen und andere Interessen haben. Das wird in den anderen Beiträgen genauer erörtert. Manche 30-jährige gehören schon in einen Sprachkurs für Senioren und viele ältere Menschen fühlen sich pudelwohl unter jüngeren und auf Gegenseitigkeit beruhend. Es ist alles nicht so einfach. weiterlesen »

Lerngeschwindigkeit

Ältere Menschen lernen langsamer; das ist einer der Gründe, warum explizit Sprachkurse für Senioren angeboten werden. Ursachen dafür sind fehlendes Training, langsamere Gehirnfunktion, schwierigere Interaktionen zwischen Lang- und Kurzzeitgedächtnis, etc. Auf diesem Gebiet feiert die Wissenschaft momentan mit die grössten Erfolge. Deswegen ist die Gefahr, dass ein älterer Mensch in einer Gruppe von Schülern oder Studenten den Spass und die Motivation verliert, sehr gross.

weiterlesen »

Alter

Manche Angebote für Sprachreisen für Best Ager richten sich an Menschen über 40, über 50 oder über 60 (Sprachreisen 40+, 50+, 60+). Lassen Sie sich dadurch nicht verwirren. Lassen Sie sich dadurch nicht verwirren; diese Altersangaben sagen nur, dass sich die Sprachkurse an Menschen mit mehr Lebenserfahrung richten. Man kann Menschen in der zweiten Lebenshälfte nicht mehr so einteilen wie es mit Jugendlichen klappt. Wichtige Faktoren sind Bildungsgrad, Gesundheit, Lebensfreude, Aktivität und andere. Entscheidend ist, dass Sie die Sprachschule entsprechend begleitet und kein Jugendprogramm durchzieht. weiterlesen »

Interessen

Menschen in der zweiten Lebenshälfte haben andere Interessen als Schüler und Studenten. Ein interessantes und ausgeglichenes Beiprogramm mit kulturellen Ausflügen, Stadtrundfahrten mit Museumsbesuchen, sportlichen Aktivitäten, Wein- oder Kochkursen kommt älteren Menschen sehr entgegen. Besondere Festivals oder temporäre Ausstellungen können für Opern- oder Kunstliebhaber ein guter Grund sein gerade zu diesem Zeitpunkt einen Sprachkurs in dieser Stadt zu besuchen. Sehen Sie sich genau an, was die Sprachschulen anbieten, nur der Begriff 50+ im Titel des Sprachkurses ist zu wenig. weiterlesen »

Persönliche Ziele

Machen Sie sich vorher klar, was Sie sich von der Sprachreise erwarten und suchen Sie sich nach diesen Kriterien den richtigen 50+ Sprachkurs aus. Wenn Ihr Hauptaugenmerk auf der Sprache liegt, sind täglich 6 Stunden Unterricht eine gute Option. In manchen Städten wird beim 50+ Kurs ein kulturell-touristisches Beiprogramm angeboten, interessant sind auch die Kombikurse mit Kunst und Kultur, Essen und Wein, Sport und anderen Aktivitäten, sofern sie Ihren Interessen entgegenkommen. weiterlesen »

Echte 50+ Programme

Wann ist ein 50+ Sprachkurs echt? Wenn sich ältere Menschen darin wohl fühlen, wenn Sie Ihre Ziele erreichen und glücklich und zufrieden ihre Heimreise antreten. Patentrezepte gibt es leider nicht: Negativbeispiele sind ganz normale Sprachkurse, bei denen der 50+ Teilnehmer zusätzlich noch einen Gutschein für eine Stadtrundfahrt und einen Museumsbesuch in die Hand gedrückt bekommt, Positivbeispiele sind Sprachschulen, bei denen der Altersdurchschnitt etwas höher ist und ein gut ausgearbeitetes Freizeit- und Kulturprogramm anbieten. Da kann ein 50-jähriger problemlos am Kurs teilnehmen. weiterlesen »

Betreuung

Ein gut ausgearbeiteter und durchgeführter Sprachkurs für Best Ager ist für die Sprachschule aufwendiger und arbeitsintensiver als ein normaler Sprachkurs. Ältere Menschen wollen intensiver betreut werden, das spezifische Begleitprogramm beansprucht das Institut und seine Mitarbeiter zusätzlich. Gleichzeitig ist es für die Sprachschule eine gute Möglichkeit in ruhigeren Zeiten neue Kundensegmente anzusprechen. Im Sommer sind viele Schulen ziemlich voll und so bietet sich die Nebensaison mit Frühling und Herbst für Termine der 50+ Sprachkurse an. Da ist es ruhiger am Institut, da haben die Mitarbeiter mehr Zeit für diese intensiveren Kurse. Bei der Frage Findet der 50+ Kurs statt oder nicht, sind die Kurse in der Nebensaison besser, da die Schule ein grösseres Interesse an der Realisierung hat. weiterlesen »

Unterkunft

Mit zunehmendem Alter werden die Menschen anspruchsvoller, auch bei der Unterkunft. Ein halbes und sehr einfaches Doppelzimmer mit einem unbekannten Kollegen bei einer Familie reicht da manchem nicht mehr. Oft ist das normale Angebot der Sprachschule nicht gut genug für anspruchsvollere Best Ager, denn die wollen sich bei Ihrer Sprachreise wohl fühlen. Einige Schulen bieten Einzelzimmer mit eigenem Bad bei Gastfamilien an; wenn da noch die Kommunikation mit den Gastgebern stimmt, ist es eine wirklich gute Option. Oft organisieren die Sprachschulen auch Hotels oder Pensionen für die 50+ Sprachkurse. Wenn Sie die die Preise der 50+ Sprachreise vergleichen, achten Sie darauf, ob eine Unterkunft im Preis enthalten ist und welche Qualität diese hat. weiterlesen »

Preis

Sprachkurse für Best Ager zeichnen sich durch mehr Programm und bessere Betreuung aus; auch die Unterkünfte sind normalerweise hochwertiger. Das erklärt, warum 50+ Sprachkurse eher etwas mehr kosten. Dafür finden dieses Kurse gerne in der Nebensaison, meistens im Frühjahr oder Herbst statt, was die Preise wieder etwas senkt. Die Hotels sind dann billiger und das Institut hat Interesse seine Klassen zu füllen. Insgesamt jedoch sind 50+ Sprachreisen wie oben schon beschrieben tendenziell aufwendiger und teurer. weiterlesen »

Garantie (findet der Kurs auch wirklich statt)

Oft findet der 50+ Sprachkurs nur statt, wenn eine Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist. Wir kennen das von Volkshochschulen, Computerkursen etc.. Zumindest die Unkosten müssen von den Kursgebühren bezahlt werden. Wenn nicht, werden die Kurse storniert, oder die Stundenzahl wird gesenkt und/oder das Beiprogramm wird reduziert. Wenn Sie sich auf einen Sprachkurs mit Gleichaltrigen aus aller Welt gefreut haben und nun alleine oder zu zweit in einem Kurs mit deutlich reduzierter Stundenzahl und einem fast nicht mehr existierenden Begleitprogramm sitzen, wird das Ihre Freude am Sprachurlaub trüben. Auch wenn der Kurs zwei Wochen vor Beginn mangels Teilnehmer abgesagt wird, ist das nicht wirklich schön, denn Sie haben Ihren Urlaub schon genehmigt und den Flug gebucht und bezahlt. Sehen Sie sich die Kursbedingungen genau an! Findet der Kurs auf jeden Fall statt? Was passiert, wenn die Mindestanzahl nicht erreicht wird. Bei der Direktbuchung können Sie vielleicht mit der Sprachschule vereinbaren, dass Sie die Kursgebühren erst bezahlen, wenn der Kurs definitiv in der beschriebenen Form stattfindet. Wenn die Schule nur wenige 50+ Termine im Jahr anbietet und so versucht die Teilnehmer zu bündeln, sind die Chancen grösser, dass der 50+-Kurs auch wirklich stattfindet. Manche Schulen bieten mehr als 20 Termine für die Generation 50+ im Jahr. Das erschwert die Bündelung und erhöht die Stornierungschancen. weiterlesen »

Stornierung durch den Veranstalter

siehe Garantie

weiterlesen »

Andere Länder, andere Sitten

Denken Sie daran, dass Sie sich besonders bei der Sprachreise den Gepflogenheiten des Gastlandes anpassen müssen: Das Frühstück in England ist etwas gewöhnungsbedürftig und wenn Sie gerne abends um 10 Uhr im Bett liegen, ist eine spanische Grossstadt vielleicht nicht das richtige Ziel für Ihre 50+ Sprachreise. Um diese Zeit beginnt dort das Leben. Das ist bei jüngeren Teilnehmern nicht anders. weiterlesen »

Klima

Ältere Menschen sollten auf die klimatischen Gegebenheiten zum Zeitpunkt ihrer Sprachreise 50+ achten, natürlich nur, wenn sie dafür anfällig sind. Südspanien oder New York können im Hochsommer bedrückend und heiss und Mailand kann im Winter kalt heiss sein. Informieren Sie sich vor der Reise. Die Termine für 50+ Sprachreisen sind normalerweise eher in der Nebensaison im Frühjahr und Herbst. weiterlesen »

Flugdauer

Weitere Destinationen wie z.B. Süd- oder Mittelamerika, Australien, Südafrika, Hawaii oder Kalifornien sind auch für 50+ Sprachreisen interessant. Man kann dort dem europäischen Winter wunderbar entfliehen. In der Regel sitzt ein 25-jähriger die 30 Flugstunden nach Neuseeland mehr oder weniger locker ab. Für einen älteren Menschen kann das schnell zur Tortur werden. Bedenken Sie das! Bei der 50+ Sprachreise nach Südafrika haben Sie wenigstens keinen Jetlag. weiterlesen »

Nebensaison

siehe Hauptsaison oder Nebensaison

weiterlesen »

Hauptsaison oder Nebensaison

Da sich die Sprachkurse für Best Ager durch deutlich mehr Betreuung auszeichnen, bietet sich eher die Nebensaison an. Die Schulen sind nicht mehr so voll, Mitarbeiter haben mehr Zeit und das Wetter ist in der Regel auch moderater. Ältere Menschen sind bei Ihrer Planung meistens auch nicht auf die Schulferien angewiesen; Lehrer und ähnliche Berufe ausgenommen. Oft versuchen die Sprachschulen die älteren Menschen mit je ein oder mehreren Terminen im Frühling und Herbst gebündelt ans Institut zu bringen. Das macht Sinn, denn der Markt für 50+ Sprachkurse ist noch lange nicht voll entwickelt und die Chancen, dass der Kurs auch wirklich stattfindet, erhöhen sich deutlich. weiterlesen »

Festivals und Events

Best Ager können Ihre Sprachreise gut selbst mit Festivals oder sonstigen Events kombinieren. So bieten sich neben zahlreichen anderen Möglichkeiten die Bienale in Venedig, Filmfestspiele in Cannes, Toronto oder London, Musikfestivals in Rom, Paris oder Lyon, das kleine Opernfestival in Wexford oder die vielen imposanten religiösen Zeremonien in spanischen Städten wie Valencia, Sevilla, Malaga oder Teneriffa an. Achten Sie auf den Altersdurchschnitt an der Sprachschule, wenn Sie Ihre 50+ Sprachreise auf diese Art und Weise selbst zusammenstellen. weiterlesen »

Nationalitäten

Jede Sprachreise lebt auch von der Vielfalt der Nationalitäten. Sie lernen Menschen aus der ganzen Welt kennen. Und im Fall der Sprachreise 50+ noch aus Ihrer Altersgruppe. Wo sonst haben Sie diese Gelegenheit? Leider ist es oft so, dass einige Länder und Schulen von gewissen Nationalitäten stärker besucht werden. Das können z.B. Deutsche, Amerikaner oder Japaner sein. Bei geschlossenen Gruppen geht dieser Vorteil logischerweise verloren. Fragen Sie vor der Buchung, aus welchen Nationalitäten sich die Gruppen zusammensetzen. weiterlesen »

Kombinationskurse

Kombikurse verbinden den normalen Standard- Sprachkurs mit anderen Aktivitäten und sind ein gängiges Modell bei den Sprachreisen für Best Ager. Im Zusatzprogramm sollte gezielt auf Ihre Interessen eingegangen werden. So wird die Sprachreise zur Bereicherung. Es macht Sinn, wenn das Beiprogramm mit der Region in Verbindung steht, wie z.B. Weine oder Essen in der Toskana. weiterlesen »

Standardkurs + Einzelunterricht

Viele Schulen kombinieren den normalen Standardkurs mit nachmittags Einzelunterricht und bieten dies als 50+ Sprachkurs an. Wenn Sie nur die sprachlichen Fortschritte im Visier haben, ist dies durchaus eine gute Option. Fragen Sie bei so einem Kurs auf jeden Fall nach dem Durchschnittsalter an der Schule, denn die meiste Zeit verbringen Sie im Standardkurs in der Gruppe. weiterlesen »

Sonderprogramme

Gewisse Programme sind von Struktur und Inhalt als 50+ geeignet, ohne explizit als solche ausgeschrieben werden zu müssen. Beispiele hierfür sind der Spanisch Sprachkurs auf den letzten 6 Tagen des Jakobswegs, der Englisch Sprachkurs während des Opernfestivals in Wexford, ein Französisch Sprachkurs, allein oder zu zweit, bei Michele oder Marc in der Gascogne oder manch Italienisch Sprachkurs in der Toskana, der den Teilnehmern nachmittags Weine und Essen der Region näher bringt. weiterlesen »

Bildungsurlaub und 50+

Viele Sprachschulen integrieren 50+ Teilnehmer in ihre normalen Bildungsurlaub Sprachkurse. Das ist durchaus nachvollziehbar, da die Teilnehmer am Bildungsurlaub eher älter sind, das zusätzliche Nachmittagsprogramm dem reiferen Lerner entgegenkommt, genau wie der kürzere und dafür intensivere Kurs. Auch das Mehr an Betreuung kommt älteren Menschen entgegen. Bildungsurlaub gibt es nur in Deutschland. Hier erhalten Arbeitnehmer in einigen Bundesländern zusätzlich zwei Wochen Urlaub zur Weiterbildung. Das Angebot an Bildungsurlaub zur sprachlichen Weiterbildung ist vielfältig. weiterlesen »

Geschlossene Gruppen

Agenturen, Volkshochschulen und Vereine versuchen manchmal geschlossene Gruppen von älteren Menschen auf Sprachreisen zu schicken. Vorteil: Die Chancen, dass die Kurse auch wirklich stattfinden sind deutlich grösser. Nachteil: Vielfalt und Internationalität der Sprachreise und ihrer Teilnehmer gehen etwas verloren. Bei aller Kritik, immer noch eine interessante Option. weiterlesen »

Sprachschule

Sehen Sie sich Prospekt- und Internetseite der Sprachschule genau. Oftmals können Sie sehen, ob das Angebot eher für junge Menschen ist. Wenn Sie über eine Agentur buchen, lassen Sie sich den Namen und die URL der Sprachschule geben. Wenn die Schule oder Agentur Ihre Kunden duzt, ist das zumindest ein Indiz für jüngere Altersgruppen. Sehen Sie sich die Bilder an. Lesen Sie die Texte und analysieren Sie. weiterlesen »

Wenige Angebote

Warum gibt es so wenige Angebote für 50+ Sprachreisen? Der Markt ist am Entstehen. Die Zielgruppe ist beratungsintensiv, anspruchsvoll und vorsichtig. Alles Qualitäten, die nicht für den schnellen Abschluss, das schnelle Geld sprechen. Bestehen Sie auf ausführliche Beratung, das ist Aufgabe der Schulen, Agenturen und Veranstalter. weiterlesen »

Volkshochschulen

Viele Volkshochschulen bieten Sprachkurse für ältere Menschen an. Fragen Sie an Ihrer Volkshochschule vor Ort nach 50+ Sprachkursen. Das sind meistens keine Sprachreisen in unserem Sinne, aber ein erster Anfang. weiterlesen »

Beratung

Egal ob Sie Ihren 50+ Sprachkurs direkt an der Schule, bei einer Agentur oder Veranstalter buchen, lassen Sie sich ausführlich beraten. Das ist deren Aufgabe! Wenn Sie nicht direkt an der Schule buchen, lassen Sie sich Namen und Internetseite der Schule geben. weiterlesen »

Agentur

Wenn Sie über eine Agentur buchen, lassen Sie sich auf jeden Fall sagen, an welche Schule Sie vermittelt werden. Sehen Sie sich die Website der Sprachschule an (nicht nur der Agentur) und fragen Sie. Die Fotos, die Art, wie man Sie anspricht, sagt schon einiges. weiterlesen »

Copyright © 2001-2013, Aktuell Sprachreisen 50+, Impressum